Bevor Sie Äpfel mit Birnen vergleichenBevor Sie Äpfel mit Birnen vergleichenBevor Sie Äpfel mit Birnen vergleichen
Komplettanbieter für Einrichtung und Handwerk
Bevor Sie Äpfel mit Birnen vergleichenBäderwerkPiazza Wohnkultur

News

23.10.2014

Einfach zum perfekten Ergebnis: Bosch stellt Serie 8 Backofen vor.

  • Hochmoderner Premium-Backofen mit zahlreichen innovativen Ausstattungselementen.
  • Perfekte Ergebnisse beim Backen oder Braten durch modernste Sensortechnik und neuartiges Heißluftsystem.
  • Einfachste Bedienung durch innovatives Bedienkonzept und hoch entwickelte Programmautomatik.

 

 

Der Bosch Serie 8 Backofen.

„Welche Ansprüche muss ein perfekter Backofen heute erfüllen?“ Diese Frage stellt Hausgerätespezialist Bosch sich selbst und seinen Konsumenten in regelmäßigen Abständen. Die Antworten fließen in Produkte ein, die unmittelbar am Puls der Menschen und ihrer Lebensgewohnheiten entwickelt werden. Das trifft in besonderem Maß für den neuen Bosch Serie 8 Backofen zu, der im Dezember 2014 auf den Markt kommt. „Unser neues Gerätehighlight gibt eine technologisch hoch entwickelte Antwort auf die beiden wichtigsten Verbraucherbedürfnisse“, so Bosch Geschäftsführer Harald Friedrich. „Es erfüllt sowohl den Wunsch nach perfekten Ergebnissen als auch den Wunsch nach möglichst einfacher Bedienung. Mit seiner Vielfalt von technischen Möglichkeiten und praktischen Erleichterungen führt der Serie 8 Backofen die Nutzer auf dem kürzesten Weg zu Ergebnissen, die keine Wünsche offenlassen.“

 

Perfekt braten und backen 

Konkret heißt das: Für perfektes Braten und Backen machen sich beim neuen Bosch-Gerät vor allen Dingen drei neue Ausstattungsmerkmale stark der PerfectBake Backsensor, das PerfectRoast Bratenthermometer und die neue 4D Heißluft. Der exklusiv bei Bosch erhältliche PerfectBake Backsensor nutzt die physikalische Erkenntnis, dass ein Backprozess abgeschlossen ist, wenn der Feuchtigkeitsgehalt im Backrohr seinen höchsten Stand erreicht. Ein Sensor misst daher kontinuierlich die Sauerstoffkonzentration im Backrohr und berechnet auf dieser Basis den Feuchtigkeitsgehalt. Die Information wird an die Elektronik weitergeleitet, die den Backprozess exakt danach ausrichtet. Ergebnis: Von Pizza bis Croissant, von Torte bis Tarte gelingt alles perfekt, aber ohne Aufwand, da keine spezielle Programmauswahl erforderlich ist. Noch über ein weiteres Alleinstellungsmerkmal verfügt der Backofen: das PerfectRoast Bratenthermometer, das die Zubereitung von Fleisch, Geflügel und Fisch perfektioniert, indem es deren Kerntemperatur misst. Die weiterentwickelte Variante von Bosch kontrolliert diese Temperatur nicht mehr nur an einem Punkt, sondern an drei unterschiedlichen Stellen. Dadurch werden Fehlerwerte, etwa durch Messungen in Knochen oder Füllungen, eliminiert und der Braten gelingt „à point“.

 

4D Heißluft: viel mehr als „heiße Luft“

Der Serie 8 Backofen verfügt zudem über die neu entwickelte 4D Heißluft. Bei dieser nur von Bosch erhältlichen Heißluftvariante wird die warme Luft mittels eines neuartigen Lüfterrads, das abwechselnd in beiden Richtungen rotiert, besonders gleichmäßig im Ofen verteilt. Dieses sorgt dafür dass der Anwender, anders als bisher, für ein überzeugendes Ergebnis nicht mehr mühsam die richtige Einschubhöhe recherchieren muss. Das neue Serie 8 Gerät erzielt immer das beste Resultat, unabhängig davon, welche der vier Ebenen gewählt wird. Angetrieben wird das Lüfterrad durch den besonders leisen und effizienten, bürstenlosen Gleichstrommotor EcoSilence Drive.

 

Noch einfachere Bedienung: die zuverlässige Küchenassistenz

Um das innovative Potenzial voll auszuschöpfen, hat Bosch seinen Einbaubackofen mit einem innovativen Bedienkonzept und dem besonders leicht zu bedienenden, intuitiven Bedienring ausgestattet. „Wir haben dem Bedienring ein präzises haptisches Raster gegeben“, erläutert Matthias Rüder, Produktmanager Herde. „Dadurch lässt er sich mit nur minimalem Druck genau steuern. Das Drehrad navigiert einfach und sicher durch die intuitive Menüführung und wenn gewünscht durch den Bosch Assist.“ Der Bosch Assist erlaubt sowohl versierten Köchen als auch Einsteigern, per Knopfdruck zu exzellenten Resultaten zu gelangen. Dabei sind nur noch minimale Angaben zur Art des Gerichts  z. B. Braten oder Kuchen  rforderlich: Das Gerät wählt dann selbstständig die Zubereitungsart aus, die das jeweils beste Back- und Bratergebnis erzielt  einen einfacheren Weg zu perfekten Back- und Bratergebnissen gibt es nicht. Der Bosch Assist schaltet automatisch, wo immer sinnvoll, den PerfectBake Backsensor, das PerfectRoast Bratenthermometer oder die 4D Heißluft zu. Damit wird das Serie 8 Gerät zum zuverlässigen Küchenassistenten für jeden Koch und selbst ambitionierte Hobbyköche können sich so auf die kreative Seite des Kochens und Backens konzentrieren. Wie ein Chefkoch delegiert der Anwender die perfekte Ausführung einfach an seinen Sous-Chef, den Bosch Assist.“

 

Effizient, elegant, vernetzbar

Bei alldem geht das neue Backofen-Highlight auch sehr sorgsam mit der Ressource Energie um. „Für unsere Konsumenten ist Energieeffizienz nach wie vor ein wichtiges Kaufkriterium, das unsere Geräte ganz selbstverständlich erfüllen zum Beispiel durch sparsame LED-Beleuchtung oder reibungsarme, hocheffiziente Motoren wie den EcoSilence Drive“, betont Harald Friedrich. Doch über die Zufriedenheit mit ihrem Gerät während einer jahrelangen Nutzung entscheiden andere Werte. Neben der Leistung beim Braten und Backen und der Nutzerfreundlichkeit zählt dazu auch das Design. So überzeugt der neue Backofen mit einer kompakten Gestaltung, minimalisierten Spaltmaßen, einem klaren Mix von Edelstahl- und Glasflächen sowie dem markanten, mittig angeordneten intuitiven Bedienring. Und noch in einer anderen Hinsicht geht Bosch auf zeitgemäße Verbraucherwünsche ein: Eine Variante des Serie 8 Backofens ist netzwerkfähig und kann via WLAN über eine App von mobilen Endgeräten wie Tablet oder Smartphone aus gesteuert werden.

 

 

 

14.10.2014

Kluger Stauraum in der Küche

Damit alles Nötige griffbereit und Lebensmittel in optimalem Zustand bleiben, braucht es ein durchdachtes Aufbewahrungssystem.

Küchenschublade bestens sortiert

In Küchen werden tausend verschiedene Dinge aufbewahrt – vom Kochtopf bis zum Sparschäler, vom Lieblingstee bis zu Vitamintabletten. Stauraum ist da unerlässlich, vor allem ein durchdachtes Aufbewahrungssystem, damit Küchengeräte und -werkzeuge genau da greifbar sind, wo sie am häufigsten benötigt werden.

Töpfe und Pfannen sollten natürlich in der Nähe des Herdes aufbewahrt werden. Gewürze gehören nicht unbedingt dorthin. Sie verlieren ihre Würzkraft, wenn sie zu großer Hitze ausgesetzt werden. Stauraum klug zu organisieren heißt eben auch Haltbarkeit im Blick zu haben. Eine geräumige Schublade unterhalb der Kochmulde ist daher für das eine gut, ein ausziehbarer Apothekerschrank für das andere.

Apothekerschränke sind leichtgängig ausziehbare Küchenregale und erobern die Herzen der Küchenbesitzer im Sturm. Kein Wunder: Nichts ist praktischer als den gesamten Inhalt einfach aus dem Schrank herausrollen zu können, noch dazu, wo beide Regalseiten frei zugänglich sind. Nach der Entnahme der benötigten Zutat kann das Regal staubsicher wieder zwischen den anderen Küchenschränken verschwinden.

Salz und Pfeffer können ohne weiteres in Herdnähe zur Verfügung stehen. Genauso griffbereit beim Kochen sollte man Besteck wie Schneebesen, Suppenkelle oder Fleischmesser lagern. Moderne Schubladenaufteilung passt sich da an jedes individuelle Instrumentarium an. Hochwertige Schubladen besitzen solide gearbeitete Fächer, bestehen aus Holz mit Schwalbenschwanz-Verbindungen. Die Küchenhersteller sind ständig bestrebt, ihre Küchenmöbel weiter zu optimieren.

19.09.2014

Beleuchtung macht mehr aus Ihrer Küche

Sorgen Sie für tolle Blickfänge und farbige Abwechslung in Ihrer Küche!

Eine Küche, die allen Anforderungen gerecht wird, benötigt auch Licht in allen Schattierungen: Zielgerichtete Spots auf die Arbeitsfläche, Innenschrankbeleuchtung für schnelles Finden, gekonnte Strahler, um architektonische Finessen zur Geltung zu bringen, Stimmungslicht für traute Abendstunden.

Licht in der Küche ist mit das A und O, um eingebaute Funktionalität voll auszunutzen, gestalterische Schönheiten in den Blickpunkt zu rücken, nicht zuletzt, um die Küche zu dem Ort zu machen, nach dem wir uns sehnen: Ein Mittelpunkt des eigenen Zuhauses, in dem wir zur Ruhe kommen, uns gut tun, entspannen, Kraft tanken, den Alltag draußen lassen, mit Familie und Freunden kochen und genießen.

Mit Küchen-Unterschrank-Leuchten können Sie Ihre Arbeitsflächen schattenfrei erhellen. Mit einer Sockelbeleuchtung entsteht ein gemütliches bis chilliges Ambiente. Lüster oder Pendelleuchten über dem Essbereich bringen den Raum zum Strahlen. Auch Kerzenlicht trägt seinen Teil dazu bei, dass die heimische Küche zu einem Ort wird, an dem man gerne lange zusammensitzt.

Eine schöne indirekte Beleuchtung entsteht in Küchenschränken mit Glastüren, die Sie durch den Einsatz von LED-Stripes illuminieren können. Diese schmalen Lichtbänder verbrauchen wenig Strom. Noch günstiger in der Anschaffung sind LED-Lichtschläuche, gut für den Bereich der Sockelleisten geeignet. Wenn Sie der Frühaufsteher sind, der sich oft morgens im Dunkeln seinen Kaffee macht, braucht es auch ein sanftes Licht für die Nische mit der Kaffeemaschine.

Die Ideen sind damit noch lange nicht erschöpft! Ihr Küchenfachbetrieb hat noch einige andere auf Lager!

03.09.2014

Küche mit Wohnwand

für noch mehr Atmosphäre

Küchen-Wohnwand von Eggersmann, Modell: Concrete Vintage Oak

In der aktuellen Küchenplanung wird der Übergang zum Wohnbereich meist fließend gestaltet. In jüngster Zeit findet man deshalb häufig auch eine Wohnwand im Küchenbereich, die für noch mehr Wohnlichkeit sorgt. Moderne Wohnwände wirken elegant, bringen viel (verdeckten) Stauraum mit sich und offene Bereiche für Dekoratives. Das schafft noch mehr Atmosphäre in einem sonst ja eher zweckmäßig eingerichteten Raum.

Bei dieser Küche von Eggersmann prägen moderne Formen die Optik der Wohnwand. Die Fronten der Schränke sind aus Altholzfurnier mit ausdrucksvoller Maserung. Toll, die Kombination mit Metall: Bei der Arbeitsplatte handelt sich um 5 mm warmgewalzten Edelstahl (silvertouch). Die Rückwände sind aus echtem Beton. Hierfür streicht Eggersmann per Hand mit einem Spachtel eine dünne Betonschicht auf eine melaminharzbeschichtete Platte.

Im Inneren der Küchenschränke ist richtig viel Platz für Küchengeräte, Töpfe, Pfannen, Gewürze und Zutaten. Eggersmanns neues Höhen- und Tiefenraster bietet dazu noch ein Volumenplus von über 20 Prozent. So entsteht eine Küchenwohnwand, die zugleich praktisch ist, unsagbar schick und ausgefallen. Und eine immer schöne, ruckzuck aufgeräumte Küche mit klaren Linien.